• Künstler/-innen / Los-Nr.
  • Textsuche
  • Suche nach Gebieten
  • Suche nach Epochen
  • Online-Katalog

    • Übersicht
    • Übersicht
    Félix Vallotton : Devant la vitrine, Um 1895
    Félix Vallotton : Devant la vitrine, Um 1895
    Félix Vallotton : 152 Devant la vitrine
    Félix Vallotton : 152 Devant la vitrine
    Félix Vallotton : 152 Devant la vitrine
    Félix Vallotton : 152 Devant la vitrine
    Félix Vallotton : 152 Devant la vitrine

    Félix Vallotton

    Lausanne 1865 - 1925 Paris

    152   

    Devant la vitrine

    Schätzpreis CHF 100'000

    Anfrage für Nachverkauf

    Ausrufzeit 17.09.2021,
    circa 17.50 Uhr (+/- 30 Min.)

    Um 1895

    Öl auf Malkarton

    32,5x23 cm

    Signatur

    Unten rechts vom Künstler in Pinsel in roter Ölfarbe signiert und datiert "F. VALLOTTON / 97"

    Werkverzeichnisse

    Marina Ducrey, Félix Vallotton, L’œuvre peint, Vol. II, Zürich/Lausanne 2005, Nr. 184, reprod. in Farben
    Livre de raison (Hedy Hahnloser-Bühler), Nr. 251 (diverses pochades, peinture) (?)

    Provenienz

    Succession F. Vallotton, Nr. 98
    Galerie Vallotton, Lausanne, Lagernummer 289
    Slg. Reynolds (1930)
    Musée de l'Athénée, Genf
    Slg. Edouard Troester, Genf; durch Erbschaft an
    Privatsammlung Schweiz

    Literatur

    Francis Jourdain, Félix Vallotton. Avec une étude d'Edmond Jaloux, Genf 1953, Tafel 16
    Francis Jourdain, Félix Vallotton. Mit einer Studie von Edmond Jaloux, Zürich 1967, Tafel 20
    Rudolf Koella, Das Bild in der Landschaft im Schaffen von Félix Vallotton. Wesen, Bedeutung, Entwicklung. Dissertation, Universität Zürich 1969. Nicht veröffentlicht, pag. 98, LK 41
    Ashley Saint James, Félix Vallotton. The Nabi Years. Dissertation, Courtauld Institute of Art, London University 1982. Nicht veröffentlicht, pag. 289, Nr. 11

    Ausstellungen

    Paris 1923, Galerie Druet, Exposition Félix Vallotton, Peintures 1886-1919, wohl Kat. Nr. 20
    Paris 1929, Galerie Druet, Vallotton inconnue, œuvres exécutées par Félix Vallotton entre 1884 et 1909, Kat. 33
    La Chaux-de-Fonds 1946, Musée des beaux-arts, Bonnard, Vuillard, Cottet, Roussel, Vallotton, Kat. Nr. 57
    Bern 1951, Kunsthalle, Die Maler der Revue blanche, Kat. Nr. 151
    Lausanne 1953, Musée cantonal des beaux-arts, Peintures de Félix Vallotton, Kat. Nr. 13
    Rotterdam/Brüssel 1954, Museum Boijmans van Beuningen/Palais des beaux-arts, Félix Vallotton, 1865-1925, Kat. Nr. 12
    Paris 1955, Musée national d'art moderne, Bonnard, Vuillard et les Nabis, Kat. Nr. 162
    Basel 1957, Kunsthalle, Félix Vallotton, Kat. Nr. 24; Zürich 1965, Kunsthaus, Félix Vallotton, Kat. Nr. 36
    Le Havre 2020, Musée d'art moderne André Malraux, Nuits électriques, Kat. Nr. 65, pag. 108, reprod.

    Zustand

    Auf Malkarton, gefirnisst. Mit minimen Farbverlusten an diversen Stellen. In guter Erhaltung

    Erläuterungen

    Das Werk wird von der Fondation Félix Vallotton schon um 1895 datiert und nicht 1897 wie von Vallotton auf dem Bild vermerkt. Es wird vermutet, dass Vallotton das Gemälde erst 1923 für die Ausstellung in der Galerie Druet signierte und er dies nach so langer Zeit fälschlicherweise ins Jahr 1897 datierte. Im Livre de raison kann ausserdem 1897 kein Werk mit einem passenden Titel dem vorliegenden Bild zugeordnet werden, dafür finden sich dort verschiedene unbetitelte Werke, welche ins Jahr 1895 datiert werden. Diese Annahme bekräftig sich im Vergleich der Kompositionen von Werken mit dem Thema von Schaufensteransichten aus dem Jahr 1897, welche sich stark von unserer Bildkomposition unterscheiden. Eine weitere Bestätigung auf eine frühere Datierung gibt der Holzschnitt "L'averse" von 1895, auf welchem ein kleiner Junge mit Hütchen unten links im Holzschnitt dargestellt ist, ähnlich dem auf dem vorliegenden Werk. Das reizvolle kleinformatige Ölbild zeigt am rechten Bildrand das modern elektrisch, hell erleuchtete Schaufenster eines Hutladens, während eine vorbeigehende Frau mit einem Jungen an der Hand kurz die Auslage betrachtet. Das künstliche Licht des Schaufensters lässt von der Frau nur gerade die dunkle Silhouette erkennen. Links im Bildhintergrund sind eine Frau mit grüner Jacke und ein Herr mit Zylinder ersichtlich


    KORNFELD
    Kennerschaft und Tradition seit 1864
    GALERIE KORNFELD AUKTIONEN AG • Laupenstrasse 41, Postfach, 3008 Bern / SchweizTel +41 31 381 4673 • galerie@kornfeld.ch
  • Mit der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Bedienungsfreundlichkeit zu. Lesen der Datenschutzerklärung.    Akzeptieren