Suche nach Künstlerinnen und Künstlern sowie nach Stichworten
  • Künstler*Innen / Los
  • Textsuche
  • Online-Katalog

    Cuno Amiet

    Solothurn 1868 - 1961 Oschwand

    5

    Obstgarten auf der Oschwand

    Schätzung CHF 125'000
    Zuschlag CHF 90'000
    Angaben ohne Gewähr

    Ausrufzeit 14.06.2019,
    circa 14.05 Uhr (+/- 30 Min.)

    Öl auf Leinwand

    1931

    90,5x97,5 cm

    Signatur

    Unten rechts vom Künstler in Pinsel in Ölfarbe monogrammiert und datiert "CA / 31", davor mit dem kleinen Flammenzeichen des Jahres 1931. Rückseitig eigenhändig vom Künstler mit dem Vermerk "Dr. W. Stämpfli"

    Werkverzeichnis

    Das Werk ist im Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft in Zürich als eigenhändige Arbeit von Cuno Amiet unter der Archivnummer 190417 0008 registriert und wird in die Online-Version des Werkkataloges unter der Nummer 1931.30 aufgenommen

    Provenienz

    Ehemals Slg. Dr. W. Stämpfli, Bern

    Auktion Galerie Kornfeld, Bern, 17.6.2005, Kat. Nr. 2

    Privatsammlung Schweiz

    Zustand

    Sauber und farbfrisch, auf dem alten Chassis. In pastoser Malweise

    Erläuterungen

    Eines der reizvollen Ölbilder des Gartens auf der Oschwand, wo Amiet seit 1898 wohnte und sich 1908 durch den Architekten Otto Ingold ein komfortables Haus bauen liess. Unter dem Eindruck des Brandes im Glaspalast in München Anfang Juni 1931 und der Zerstörung von 51 Werken, darunter viele Bilder aus der Frühzeit, malte Amiet im Jahr 1931 auf zahlreiche Werke neben seinem Monogramm eine rötliche Flamme, die auch auf diesem Bild figuriert


    KORNFELD
    Kennerschaft und Tradition seit 1864
  • Mit der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Bedienungsfreundlichkeit zu. Lesen der Datenschutzerklärung.    Akzeptieren